Prof. Dr. med. Holger Kirsch

Arzt für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie

  • Psychoanalytiker (DGIP, DGPT)
  • Dozent und Lehranalytiker am Alfred Adler - Institut Mainz (AAIM)
  • Tiefenpsychologische Gruppentherapie
  • Zusatzbezeichnung Sozialmedizin

Werdegang

2007
Professor für Sozialmedizin, Fachbereich Sozialpädagogik/Sozialarbeit an der Evangelischen Hochschule Darmstadt

2007
Niederlassung in eigener Praxis in Bischofsheim bei Rüsselheim

2004 – 2007
1. Oberarzt der Psychosomatischen Klinik, Hohenfeld Kliniken Bad Camberg

1996 2004
Wissenschaftlicher Mitarbeiter der Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie (Leiter Prof. Dr. G. Overbeck) und der Psychiatrischen Klinik am Klinikum der Universität Frankfurt. Tätigkeit im Psychosomatischen Konsil- und Liaisondienst mit dem Schwerpunkt Betreuung von Transplantationspatienten. Mitarbeit und Leitung der Psychotherapeutischen Beratungsstelle für Studierende der Johann Wolfgang Goethe Universität Frankfurt

1993 1996
Tätigkeit als Arzt in Psychosomatischen Kliniken (Rhön-Klinikum, Bad Neustadt/Saale, St. Franziska-Stift, Bad Kreuznach)

1986 1992
Medizinstudium an Johann Wolfgang Goethe Universität, Frankfurt
 

Arbeitsschwerpunkte

  • Psychotherapieprozessforschung (wie und warum wirkt Psychotherapie?)
  • Die Bindungstheorie und das Mentalisierungskonzept (Fonagy, Bateman, Target) und ihre Bedeutung für Psychotherapie und Beratung Mentalisierung
  • Gesundheit und Krankheit im sozialen und gesellschaftlichen Kontext (wie wirken sich Arbeitsbedingungen und Gesellschaft auf die psychische Gesundheit aus)

Mitgliedschaften

  • Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie (DGPM) und der Deutschen Gesellschaft für Psychoanalyse, Psychotherapie, Psychosomatik und Tiefenpsychologie (DGPT), sowie der Deutschen Gesellschaft für Individualpsychologie (DGIP).
  • Mitglied der Fachgruppe Wissenschaft der DGIP, Mitglied der Redaktion der Zeitschrift für Individualpsychologie (bei Vandenhoek & Ruprecht).
  • Mitglied im wissenschaftlichen Beirat des Bundverbandes der Organtransplantierten (BDO) und im Expertenrat des Mukoviszidose e.V.

Zurück zur Übersicht